Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch

Ein weiterer, unübersehbarer Faktor ist die Trägheit.Strassenräder und -reifen entwickeln bei hohen Umdrehungszahlen hohe Trägheitsmomente. Bei einem grossen Stahlzylinder mit gleicher Drehzahl liegen diese noch wesentlich höher. Der Endeffekt ist dann ungefähr derselbe, als wäre an Ihren Motor ein riesiges Schwungrad angebaut. Bei solch grossen Trägheitskräften bewirkt schon das Beschleunigen der Rollenmasse eine erhebliche Motorlast. Dieses Prinzip machen sich denn auch einige Kraftmesser, die mit Prüfrollen arbeiten und auch als Beschleunigungsmesser bezeichnet werden, zunutze. Die Formel lautet: Beschleunige eine bekannte Masse innerhalb einer bestimmten Zeit auf eine bestimmte (gemessene) Geschwindigkeit, und das Ergebnis ist die dazu erforderliche Kraft. Diese Formel ist zwar in der Theorie vollkommen einleuchtend, in der praktischen Anwendung jedoch – wie so oft – mit zahlreichen Problemen behaftet.

 

OEM vs. SCT vs. CRTEK

Wie beeinflusst Ihrer Meinung nach der „Schwungrad-Effekt“ von grossen Schwungmassen Ihre Messung? Würden Sie auch geringe Schwankungen in der Leistungskurve erkennen? Schlicht gesagt: nein. Der „Schwungrad-Effekt“ sorgt dafür, dass geringfügige kurzzeitige Leistungsschwankungen ausgeglichen werden. Das, was der Kraftmesser als Schwankungen der aufgewendeten Kraft erfassen müsste, verschwindet in der relativ gleichförmigen Kurve, in der die Beschleunigung eines grossen Stahlzylinders zum Ausdruck kommt. Das ist gut, wenn Sie sowieso nur eine saubere, glatte Kurve erhalten wollten. Aber Sie erfahren dadurch nicht, was wirklich in Ihrem Fahrzeug vorgeht. Was halten Sie von der Idee, auch den Schwungrad-Effekt zu eliminieren?

SUBARU STI MY2011 CRTEK ECUTEK
Subaru STI 2011

Die Trägheit eines Dynapack ist praktisch null.

Dadurch können wir auch kleine und schnell aufeinanderfolgende Impulse und Unregelmässigkeiten, die Sie möglicherweise noch nie bemerkt haben, präzise messen. Der Dynapack eröffnet Ihnen Einblicke in Bereiche, die einem Kraftmesser auf dem Rollenprüfstand immer verschlossen bleiben. Ein weiterer Vorteil der praktisch nicht vorhandenen Trägheit ist die Möglichkeit, die Beschleunigung gezielt zu verändern. Oftmals ist es erforderlich, ein Fahrzeug zur Simulation unterschiedlicher Bedingungen unterschiedlich stark zu beschleunigen. Mit wenigen Tastatureingaben erreichen Sie beim Dynapack die Beschleunigung des Fahrzeugs auf einer hohen, niedrigen oder auf einer beliebigen anderen Beschleunigungsstufe. Da wir die Trägheit aus der Messung ausschliessen und die Motordrehzahl präzise steuern können, bieten wir Ihnen Optionen für die Leistungsmessung, die keiner unserer Wettbewerber darstellen kann. Und wer hätte nicht gern mehr Optionen?

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*