Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch

Da die Auto-Zürich 2013 in riesen Schritten näher kommt ist es für uns Zeit, unseren Toyota GT86 Turbo für die Ausstellung herzurichten. Die Umbauarbeiten haben gestern Nacht begonnen mit dem Einbau eines guten Fahrwerks, unsere Wahl: das KW Clubsport V3+ für den Toyota GT86 und Subaru BRZ.

Chip-Racing GT86 Turbo: KW-Automotive Clubsport Coilover
Chip-Racing GT86 Turbo: KW-Automotive Clubsport Coilover

Bei einem Fahrzeug wie dem Toyota GT86 oder Subaru BRZ, welche von Werk aus schon sehr sportlich abgestimmt sind und extrem auf Handling getrimmt sind, sollte man bei einem Fahrwerk Upgrade auf keinen Fall sparen. Man sollte sich genau überlegen was man möchte, wir raten dazu, ein hochwertiges Produkt zu kaufen. Da unser Toyota GT86 Turbo hauptsächlich auf der Strasse bewegt wird und gelegentlich auf der Rennstrecke, haben wir uns, wie schon beim letzten GT86, wieder für das KW Clubsport V3+ entschieden.

Das Fahrwerk harmoniert perfekt mit dem Chassis des GT86 / BRZ und verleit dem Auto ein noch sportlicheres Feeling mit nochmals mehr Grip und Kontrolle!

KW Clubsport for Toyota GT86 and Subaru BRZ
KW Clubsport for Toyota GT86 and Subaru BRZ

Der grosse Verstellbereich des KW Clubsport ermöglicht die perfekte Abstimmung für die Strasse und die Rennstrecke. Die Verstellventile sind leicht zugänglich, dies erleichtert das Einstellen der Dämpfer massiv. So können auf der Rennstrecke schnell Änderungen am Setup durchgeführt werden!

Auto-Zürich 2013: Chip-Racing Toyota GT86 Turbo with KW Clubsport
Auto-Zürich 2013: Chip-Racing Toyota GT86 Turbo with KW Clubsport

Der Einbau des KW Clubsport dauert, mit einstellen der Federvorspannung und Fahzeughöhe knapp 3 Stunden. Der Einbau ist absolut problemlos dank der perfekten Passgenauigkeit aller Aufnahmepunke. Ebenfalls sind die Halterungen für Bremsleitungen und ABS Senoren vorhanden und passen ohne weitere Anpassungen perfekt.

Weitere Produkte von KW-Automotive finden Sie in unserem Shop.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*